Ein Allesschneider ist das perfekte Tool für die Küche. Damit kann man von Schinken, Salami, Käse bis Brot schneiden.

Worauf beim Allesschneider kaufen achten?

Zunächst einmal sollte man überlegen wie oft das der Allesschneider zum Einsatz kommt. Benutzt man ihn täglich sollte man einen dementsprechend guten und leistungsstarken Aufschnittmacher kaufen. Das heißt, aber auch das hier mehr Geld ausgegeben wird. Ein gutes Modell ist der Graef Master M 20 Allesschneider.

Graef Master M 20 Allesschneider kaufen

Graef Master M 20 Allesschneider

Braucht man ihn hingegen nicht so oft, lässt es sich empfehlen eine billigere Variante zu nehmen. Die sind meistens fast so gut wie die teuren, haben, aber meist einpaar Funktionen weniger.

Noch dazu sollte man die Familienmitgliedanzahl beachten. Haben Sie mehr Familienmitglieder ist es klar, dass man eine leistungsstärkere Maschine benötigt, da sie öfter benutzt wird.

Die Größe des Aufschnittmachers spielt auch eine große Rolle. Achten Sie bevor Sie einen Kauf tätigen wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Mehr Platz größerer Allesschneider. Falls Sie Platzprobleme haben, sollten Sie auch darauf achten, ob der Aufschnittmacher klappbar oder feststehend ist. Bei einem klappbaren Modell können Sie den Aufschnittmacher mit nur wenigen Handgriffen zuklappen und verstauen.

Sicherheit

Natürlich darf die Sicherheit nicht außer Acht lassen, wenn man sich einen Allesschneider kaufen will. Die meisten Allesschneider haben einen Schlitten, der einem sehr hohe Sicherheit verspricht. Man braucht nur das Lebensmittel mit dem Schlitten zum Messer schieben und es wird geschnitten. Es ist nicht nötig sich selbst in Gefahr zu begeben.

Ritter Allesschneider E 16 Allesschneider kaufen

Ritter Allesschneider E 16

Viele Aufschnittmacher haben, noch dazu einen Fingerschutz. Dieser sorgt auch für optimalen Schutz.

Wenn man Kinder im Haus hat spielt die Kindersicherung auch eine große Rolle. Hierbei wird es Kindern extrem schwer gemacht das Gerät überhaupt einzuschalten. Doch machen Sie sich keine Sorgen, auch ohne Kindersicherung können Sie Ihre Kinder optimal schützen, in dem Sie den Allesschneider Kindern unzugänglich machen.

Material

Eine saubere und stabile Verarbeitung ist bei einem Allesschneider enorm wichtig. Auch wichtig ist das Material. Die meisten Aufschnittmacher sind aus Edelstahl. Das heißt, dass es rostfrei ist. Sehr wichtig ist auch noch das Messer. Man sollte darauf schauen, dass das Messer extrem scharf ist. Für Brot kann man noch extra ein Wellenschliffmesser einsetzen.

Sie sehen, wenn man sich einen Allesschneider kaufen will, muss man einiges beachten.

Weitere Empfehlungen